ralph.de Plattform für elaborierten Smalltalk

20.05.2019 Plattform für elaborierten SmallTalk

Ressort
Bildergalerie
Wirtschaft
Kultur
Menschen
Politik


VBlogs
Schönheit Vergangen
Mercedes4Sale
Berlin, Zentrum und Wiege
Halloween und die Buchmesse
Sozialdemokratisierte Kunst
Räsonieren des Wahns
Deutschland im Rausch
Namenstag während der WM
Seearena, Haring und der Welthurentag
Berlin und Mode in Stuttgart

Umweltschutz zur vornehmen Blässe

vom 28.01.2008

War Blässe in vornehmen Kreisen zu vergangenen Zeiten, bleibt dies auch in der Zukunft mittels Umweltschutz den Reichen vorbehalten.

Die grüne Bewegung lässt sich auf Basis Holzschnitt zusammenfassen als die mentale Solidarität des verängstigten Mittelstandes mit dem Prekariat. Forderungen nach mehr Umweltschutz wurden laut und später ge-, dann erhört

Jetzt steht fast fest: Umweltschutz ist das Privileg der Reichen. Kein Hartz IV Empfänger darf noch in Berlin Autofahren, Rauchen ist als Ausdruck der eigenen Protesthaltung in öffentlichen Gebäuden noch durch die Regierung gedeckt. In wenigen Jahren rauchen die Schlote der neuen Mitte nicht mehr, da der Schornsteinfeger das korrespondierende Gütesiegel verweigert. Die Investition in den neuen Brenner ist nur noch von Reichen aufzubringen, die Regierung koppelt mittels Umweltschutz das Prekariat von der political & oecological correctness ab.

Und alles ohne Protest. Ganz im Gegenteil: das Volk, dem es an den Kragen und die Wohlfühltemperatur geht, schreit umso lauter nach schärferen Umweltschutzauflagen. Und die Regierung? Sagt "Danke, gerne" und sägt zusammen mit der Industrie an dem Brennstoffast, auf den sich unsere Ärmsten zusammen gerettet haben.

Skurillität blüht eben manchmal auch im Verborgenen. Aber wir sterben ja sowieso aus!



Aktuelle Neuigkeiten
> Schrödingers Katze in der Dusche
> Das wahre E10-Problem: der Verbrauch, nicht die Verträglichkeit
> Pollesch hat beides?! Die Lösung! Das Problem!
> Resonanzkatastrophe der diskursiven Aufklärung
> "Linke fordert Lockerung des Kündigungsschutz"


Impressum