ralph.de Plattform für elaborierten Smalltalk

16.12.2019 Plattform für elaborierten SmallTalk

Ressort
Bildergalerie
Wirtschaft
Kultur
Menschen
Politik


VBlogs
Schönheit Vergangen
Mercedes4Sale
Berlin, Zentrum und Wiege
Halloween und die Buchmesse
Sozialdemokratisierte Kunst
Räsonieren des Wahns
Deutschland im Rausch
Namenstag während der WM
Seearena, Haring und der Welthurentag
Berlin und Mode in Stuttgart

Schmidt macht den Elvis, oder den Baader oder den Hitler

vom 13.10.2007

Ein österreichischer Abend

Fehlt nur noch Elfriede. Alles andere aus der Alpenrepublik mit Bezug war da. Peymann auch, und es war in Ordnung, ihn nicht auf die Bühne zu bitten, zum Applaus. Der gebührte dem Ensemble, und natürlich Harald.

Seit Cafe Passé der "Erste Allgemeine Verunsicherung" ein gelungenes Aufarbeiten von Zeitgeschichte bis zur aktuellen Eva-Hermann-Debatte. Zitatenwandel: "Bei der RAF war auch nicht alles schlecht".

Höhepunkt: Hitler im Bett mit Baader, so hätte es sein können. Moby Dicks Lektüre empfahl sich genau wie Dantons Tod, Zwischenrufer wurden als Exe in Schranken gewiesen und am Ende waren alle zufrieden.

Eklektizistische Kunst zum Vergnügen der Zuschauer und Denker mit geringer eigener Assoziationsdichte. Pollesch war ja auch da.



Aktuelle Neuigkeiten
> Ablasshandel könnte Ideenwelt der Umweltsteuern katalysieren
> Schrödingers Katze in der Dusche
> Das wahre E10-Problem: der Verbrauch, nicht die Verträglichkeit
> Pollesch hat beides?! Die Lösung! Das Problem!
> Resonanzkatastrophe der diskursiven Aufklärung


Impressum