ralph.de Plattform für elaborierten Smalltalk

18.07.2018 Plattform für elaborierten SmallTalk

Ressort
Bildergalerie
Wirtschaft
Kultur
Menschen
Politik


VBlogs
Schönheit Vergangen
Mercedes4Sale
Berlin, Zentrum und Wiege
Halloween und die Buchmesse
Sozialdemokratisierte Kunst
Räsonieren des Wahns
Deutschland im Rausch
Namenstag während der WM
Seearena, Haring und der Welthurentag
Berlin und Mode in Stuttgart

Das wahre E10-Problem: der Verbrauch, nicht die Verträglichkeit

vom 07.03.2011

Die nächste Politposse: Diskussionen über die Verträglichkeit von E10 bei Automarken verschleiert das tatsächliche Umweltproblem: Der Spritverbrauch steigt um bis zu 20% gegenüber dem "alten" Kraftstoff. ralph.de berichtet!

Nach den ersten vier Tankfüllungen wuchs die Skepsis gegenüber der eigenen Fahrkunst: Das schöne, schnelle Autochen schluckte plötzlich ein paar Liter mehr pro hundert Kilometer als vor der Inspektion, die zeitgleich mit dem Umstieg auf die neue Spritversion stattfand.

Doch dann stellte sich bei Unterhaltungen mit befreundetem Umfeld raus: Es ging allen gleich, die auf E10 umgestellt haben. Der Spritverbrauch wuchs und wuchs, nix mit umweltverträglichem Sprit, durch den höheren Verbrauch wird die Reduzierung des Schadstoffausstosses mehr als kaputt gemacht. Ein grandioses Meisterstück sozialliberaler Umweltpolitik unter Minister Gabriel (SPD).

Um an dieser Stelle auch die beliebten Verschwörungstheorien vorweg zu nehmen: Der Staat sucht nach immer neuen Mitteln, die Unverzichtbarkeit des Autos zum Schröpfen der Besitzer auszunutzen. Erst die grüne Umweltplakette (was bringt es, wenn jeder sie hat, außer 2% der wirklich rahren Youngtimer, deren Wert damit ins bodenlose sank?) und jetzt der Biosprit. Spült 20% mehr Spritsteuern in die Haushaltskasse, macht aber nix, ist ja für einen guten Zweck. Und die Öffentlichkeit fällt immer wieder drauf rein, sich unter dem Deckmäntelchen des Umweltschutz Geld aus der Tasche ziehen zu lassen.

Es lebe die konservative Revolution, oder so!



Eigene Meinung? Kein Problem:
Titel:

Text:

Absender:

Bild:



Aktuelle Neuigkeiten
> Schrödingers Katze in der Dusche
> Das wahre E10-Problem: der Verbrauch, nicht die Verträglichkeit
> Pollesch hat beides?! Die Lösung! Das Problem!
> Resonanzkatastrophe der diskursiven Aufklärung
> "Linke fordert Lockerung des Kündigungsschutz"


Impressum